In tiefer Trauer nehmen wir Abschied von unserem Ehrenmitglied

Herrn Erich Link 

Er hat sich durch seinen uneigennützigen Einsatz und sein persönliches Engagement um den Verein verdient gemacht. 

Er war als Mitglied des Vereinsvorstandes einer der Hauptinitiatoren für die Errichtung der vereinseigenen Schießsportanlage in Tönisvorst. Auch nach seiner Amtszeit konnte man stets auf ihn vertrauen und bauen, er unterstützte seine Nachfolger und den Verein bis zum Schluss mit Wort und Tat!

Für die geleisteten Dienste gebühren ihm Dank und Anerkennung.

Wir nehmen Abschied von unserem verstorbenen Freund, Kameraden, Mitglied und Gönner und werden ihm stets ein ehrendes Gedenken bewahren.

Für den Vorstand der Schießfreunde-Freischütz-Tell 1926 St. Tönis e.V.

Lars Kuhlenschmidt 

1. Vorsitzender 

 

 

Am 19.09.2020 hat ein Teil unserer Jugend sich bei der Kartbahn in Kaarst auf der Rennstrecke gemessen. Bevor es auf die Rennstrecke ging, gab es das obligatorische Fahrerbriefing, um allen nochmal die Verhaltensregeln und Flaggen zu erklären. Ausgemacht wurden 2 x 25 Minuten Zeitfahren damit die Konzentration durch die Pause aufrecht gehalten werden kann.

Dann ging es endlich zu den Karts. Nacheinander mussten die Fahrer einen Bremstest in der Boxengasse machen, um das erste Gefühl für die Bremse zu erlangen damit das Anbremsen in den ersten Kurven nicht direkt in der Bande endet. Nach einigen Runden merkte man schnell das die Fahrer sich an das Kart und die Strecke gewöhnt hatten, den die Rundenzeiten wurden von Runde zu Runde immer schneller.

25 Minuten später kam die Halbzeitpause und man merkte das diese zur rechten Zeit kam, denn erste Anzeichen von Anstrengung waren sichtlich zu sehen. Es wurde von jedem nochmal Energie und frische Luft gesammelt, so dass es nach 10 Minuten wieder mit Vollgas in den finalen Abschnitt gehen konnte.

In diesem Abschnitt wurde von jedem auch die persönliche Bestleistung gefahren. Dieser letzte Kraftakt für jede weitere Steigerung der eigenen Bestzeit sah man jedem nach dem Ende des Zeitfahrens auch an. Trotz der Anstrengung, Blasen an den Händen bei einigen, den blauen Flaggen und den gelben Flaggen nach einigen Duellen hat jeder seinen Spaß auf der Strecke gehabt und konnte mit einem schönen Erlebnis die Heimreise antreten.

 

Weiterlesen ...

Am Mittwoch den 17. September hat unser Vereinssenior seinen 95. Geburtstag gefeiert. In seiner Wohnung gratulierten ihm hierzu der 1. Vorsitzende Lars Kuhlenschmidt und die Schriftführerin Gudrun Knittel mit einem keinen Geschenk und Grüßen vom Verein.

Franz ist gesundheitlich noch voll auf den Beinen und ist immer noch Mitglied beim Seniorentraining der Gewehrschützen.

Seit dem September 1986 ist er Mitglied beim SFT und kam so 21 Jahre nach seinem Sohn zum Schießsport. Viele ältere Vereinsmitglieder haben Franz auch als langjährigen 2. Vorsitzenden und als 3maligen Vereinskönig gut in Erinnerung. Und so hat der gesellige Rentner in diesem Jahr auch das Sommerfest und das jährliche Vogelschießen auf dem KK – Stand vermisst.

Wir wünschen ihm hiermit nochmals alles Gute für die weiteren Jahre, Gesundheit und weiterhin so viel gute Laune im Kreise seiner großen Familie.

Dirk Trappmann ist verstorben

Gestern Morgen ist Dirk Trappmann für immer eingeschlafen. Er hat sich viele Jahrzehnte intensiv für den Bogensport eingesetzt und hat sehr viele Wettkämpfe als Kampfrichter sowohl beim RSB als auch beim BVNW mit Übersicht und stets im Sinne des Sports geleitet. Daneben hatte er auch viele Funktionen in verantwortlicher Position ausgeübt. Ich denke besonders gerne an die kurzfristig angesetzte, spontane Ausrichtung der LM BVNW im Jahr 2015 auf unserer Anlage zurück. Diese sehr schwierige Ausgangssituation ist damals gemeinsam mit Fairness, Einsatz und Aufrichtigkeit für alle zu einem für alle sehr schönen, unvergesslichem Erlebnis geworden!

Danke für Alles Dirk!

Peter Mikulaschek

 

 

Liebe Mitglieder des SFT,

leider sind die Meisterschaften des Sportjahres 2020 im Frühjahr ganz abrupt durch die Corona – Krise beendet worden. 

Von unserem Bezirksvorsitzenden Uwe Schlabbers ist nun ein Informations rundschreiben zu den Meisterschaften 2021 bei den Vereinen eingegangen. 

Nach den momentanen Sicherheitsvorschriften zu Corona ist vorgesehen, alle Meisterschaften Gewehr und Pistole durchzuführen. 

Dabei werden die Vereins- und Kreismeisterschaften in den einzelnen Vereinen als „Fernwettkämpfe“ ausgetragen und die Ergebnisse von den Sportleitern wie  

gewohnt weitergeleitet. Jeder entscheidet für sich, ob er zu Bezirksmeisterschaften gemeldet werden möchte. Diese werden nach Information von Uwe Schlabbers ganz  normal geplant und durchgeführt.  

Weiterlesen ...

   

Terminlisten  

   

Hinweis: Um PDF-Dateien zu öffnen benötigen Sie eine spezielle Software, z. B. den  Adobe Reader. Diesen erhalten Sie kostenlos bei  Adobe.

   
© S.F.T. 1926 e.V. (created by Frank Bödecker) E-Mail: