Liebe Vereinsmitglieder, 

durch die derzeit aktuelle Coronaschutzverordnung des Landes NRW ergibt sich für unseren Trainingsablauf folgende Veränderung: 

Zuschauer sind wieder erlaubt. 

Ab Montag ist wieder eine neue Coronaschutzverordnung für das Land NRW gültig.

Aus dieser ergeben sich für das Training keine weiteren Änderungen.

Für den Gesamtvorstand 

Udo Walter

2.Vorsitzender 

Ab Montag ( 31.05. ) treten auf unserem Gelände folgende Änderungen ein: 

  • Die Begrenzung auf 20 Mitglieder, die gleichzeitig auf dem Gelände trainieren, ist nicht mehr erforderlich.
  • Im Freien Bedarfs es keine Nachverfolgbarkeit mehr. Somit ist die Doodle - Liste nicht mehr nötig. 

Unter dem Strich, bringen uns die neuen Regeln wieder einen Schritt weiter zu einem Trainingsbetrieb zurück, den wir kennen. 

Wir vom Vorstand würden uns freuen, wenn Ihr den Weg wieder auf unser Gelände findet und wieder Spaß am gemeinschaftlichen Training findet.  

In diesem Zusammenhang möchte ich mich ganz herzlich bei unseren Betreuern bedanken, die in der letzten Woche die Trainingszeiten möglich gemacht haben und an dem kommenden Wochenende noch möglich machen. 

Ohne Euren Einsatz hätten wir den Verein noch nicht öffnen können. 

Vielen Dank dafür ! 

Im Anschluß ist unser aktuelles Hygienekonzept angefügt. 

Für den Gesamtvorstand 

Lars Kuhlenschmidt 

1.Vorsitzender 

 

Hygienekonzept SFT ab 18.06.2021 

auch zum Download: 

Allgemeine Auflagen 

  • Mindestabstand von 1,5m ist immer einzuhalten. Dies gilt auch für die Trainer.
  • Training ist kontaktfrei durchzuführen.
  • Die Nutzung von Gemeinschaftsräumen ist nicht zulässig.
  • Einhaltung strikter Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen, die in der aktuellen Coronaschutzverordnung beschrieben sind.
  • Die allgemeinen Kontaktbeschränkungen der Coronaschutzverordnung gelten weiterhin.

Pflegearbeiten und Reparaturarbeiten sind nach Absprache und Freigabe durch den Vorstand zulässig.

Bogen: 

  • Das Training ist mit folgenden Auflagen wieder erlaubt:
    • Pro Auflage nur ein Schütze.
    • Auf der Schießlinie ist ein Abstand von 2m jederzeit einzuhalten.
    • Die gekennzeichneten Scheiben dürfen nicht benutzt werden.
    • Vereinsmaterial wird nicht eingesetzt.
    • Der 3D-Parcour darf in Gruppen mit max. 4 Personen begangen werden.
    • Die Waffenkammer und der Auswerteraum dürfen nur alleine betreten werden.

Pistole / Gewehr auf allen Ständen: 

  • Das Training ist mit folgenden Auflagen wieder erlaubt:
    • Auf dem Schießstand ist ein Abstand von 2m jederzeit einzuhalten.
    • Die gekennzeichneten Stände dürfen nicht benutzt werden.
    • Die Waffenkammer und der Auswerteraum dürfen nur alleine betreten werden.
    • Vereinsmaterial ( insbesondere Schießbekleidung ) wird nicht eingesetzt.
    • Die Vereinswaffe darf nur von einer Person genutzt werden und ist nach dem Training zu desinfizieren.
    • In der ausliegenden Liste auf dem 10m Luftdruckstand muss der Name und die Schießzeit leserlich verzeichnet sein

 

   

Terminlisten  

   

Hinweis: Um PDF-Dateien zu öffnen benötigen Sie eine spezielle Software, z. B. den  Adobe Reader. Diesen erhalten Sie kostenlos bei  Adobe.

   
© S.F.T. 1926 e.V. (created by Frank Bödecker) E-Mail: