Erneut Landesmeistertitel im Bogenschießen für Udo Walter

Drucken  

Bei den Hallen-Landesmeisterschaften des Rheinischen Schützenbundes (RSB) am vergangenen Wochenende in Mönchengladbach gab es erneut eine Goldmedaille für Udo Walter. Nachdem Udo bereits vor drei Wochen den Titel beim BVNW gewonnen hatte, behielt er am vergangenen Sonntag mit 529 Ringen erneut die Oberhand in der Seniorenklasse.
Einzelmedaillen gab es aber auch für unseren Nachwuchs. So belegte Alina Herrmanns mit 523 Ringen Platz drei in der Jugendklasse, ebenso wie Maik Kondziela (526 Ringe) bei den Junioren.
In der Jugend-Mannschaftswertung belegten Alina Herrmanns, Tobias Kutz und Frederic Königs mit 1453 Ringen Platz zwei. Mit 1274 Punkten erkämpften sich Julian Boetzkes, Bjarn Goßen und Marco Müllers Bronze bei den Schülern.

In der Besetzung Iris Mikulaschek, Simone Orlich und Diana Boetzkes belegte unsere Damenmannschaft den Bronzeplatz (1375).
Ohne Edelmetall blieben die Herren in der Masters-Klasse. Mit guten 1593 Ringen verpassten Klaus Thiede, Josef Gentges und Peter Mikulaschek Bronze um nur 7 Zähler, nachdem sie nach dem ersten Durchgang noch auf Rang drei gelegen hatten.
Mit starken 547 Ringen erreichte Iris Mikulaschek das Finalschießen der acht besten Damen und belegte dort am Ende Rang fünf.
Weitere Top-Ten Platzierungen erreichten Sabine Möller (502) in der Masters-Klasse mit Rang neun und Lukas Kraemer mit Platz fünf und 526 Ringen in der Compound-Jugendwertung.
Alles in allem können wir mit den guten Ergebnissen und der Medaillenausbeute zufrieden sein. Aber schon am nächsten Wochenende geht es weiter. In der heimischen Sporthalle Kirchenfeld stehen die Finalwettkämpfe der RSB-Bogenliga an. Hier will die erste Mannschaft am Sonntag den Klassenerhalt in der Rheinlandliga sichern, während die zweite Mannschaft bereits am Samstag um den Aufstieg in die Landesoberliga kämpft. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung unserer Fans! Los geht es am Samstag und Sonntag für unsere Mannschaften jeweils um 14:00 Uhr!

Ergebnisse:

   
© S.F.T. 1926 e.V. (created by Frank Bödecker) E-Mail: