Erfolgreicher Finaltag der Bogenliga!

Drucken  

Ein tolles Saisonfinale für unsere Bogenmannschaften gab es am vergangenen Wochenende in der Landes- und Rheinlandliga. Bei unserem „Heimspiel“ in der Sporthalle Kirchenfeld setzten beide Mannschaften ihren Formanstieg fort.
Für die zweite Mannschaft ging es dabei am Samstag in der Landesliga sogar um den Aufstieg. Nach einem etwas holprigen ersten Spieltag zum Saisonstart und einer deutlichen Leistungssteigerung an den beiden folgenden Wettkampftagen zeigte das Team auch im Finale Nervenstärke. Auf Rang drei liegend starteten unsere Recurver die Aufholjagd auf einen der beiden begehrten Aufstiegsränge. Und bereits nach drei von sieben Partien hatten sie den zweiten Platz erobert. Mit Siegen gegen MASA Mühlheim und Solingen sowie der kampflos gewonnenen Partie gegen Schiefbahn überholten sie den KKB Köln in der Tabelle. Durch einen 6:2 Erfolg gegen den KSSK Krefeld hatten sie auch zur Pause noch die Nase vorne.

Nach der Pause kam es dann zum direkten Duell mit den Kölnern um Rang zwei. Mit einem unerwartet glatten 6:0 Erfolg baute unsere Mannschaft den Vorsprung auf fünf Zähler aus. Bei nur noch zwei ausstehenden Partien und fünf Punkten Vorsprung bedeutete das den sicheren Aufstieg in die Landesoberliga. Im vorletzten Match trafen sie dann auf Aachen, gegen die sie bislang sieglos waren. Nach drei Sätzen stand es 3:3, die beiden abschließenden Sätze verloren wir leider jeweils knapp mit 52:53 Ringen. Schade, aber es war ein toller Wettkampf. Mit einem 6:2 Erfolg beendeten wir gegen den BT Cölln eine spannende Ligasaison als „Vizemeister“ in der Landesliga und Aufsteiger in die Landesoberliga!
Am Sonntag musste dann unsere 1. Mannschaft in der Rheinlandliga antreten. Zwar hatten wir vor dem Finaltag mit 8 Punkten schon etwas Abstand auf die Abstiegsränge, aber bei noch 14 zu vergebenden Punkten war das Saisonziel Klassenerhalt längst nicht gesichert. Zumal in den ersten vier Spielen des Tages die schweren Gegner aus der oberen Tabellenhälfte auf uns warteten, gegen die wir an den beiden vorherigen Spieltagen punktelos geblieben waren. So starteten wir dann auch prompt mit einer glatten 0:6 Niederlage gegen Krefeld. Im zweiten Match des Tages dann aber ein Lichtblick. Gegen Solingen folgte ein 5:5 Unentschieden und der erste Punktgewinn des Tages. Dann bahnte sich die erste richtige Sensation an. Gegen den Tabellenzweiten BS Opladen stand es nach vier Sätzen 4:4 unentschieden. Mit einem glatten 56:50 im fünften Satz gelangen uns überraschend zwei wichtige Punkte gegen den Abstieg. Im letzten Match vor der Pause kam mit Aachen der Tabellenführer. Nach vier Sätzen führten wir sensationell mit 5:3, verloren dann aber leider den letzten Satz mit 57:53. Dieser unerwartete Punkt sicherte aber den vorzeitigen Klassenerhalt für unser junges Team.
Mit einem weiteren 5:5 Unentschieden gegen KKB Köln und Siegen gegen Stommeln und Siegburg beendeten wir eine turbulente Ligasaison in einem starken Teilnehmerfeld mit einem für uns sicherlich unerwarteten tollen fünften Tabellenplatz.
Wir wünschen den Mannschaften aus Aachen und Opladen viel Erfolg bei ihrem Aufstiegswettkampf zur Regionalliga, bedanken uns bei unserem Ligaleiter Peter Mikulaschek und den zahllosen Helfern der ausrichtenden Vereine für eine perfekte Ligasaison und freuen uns auf 2019/2020!

Ergebnisse 

   
© S.F.T. 1926 e.V. (created by Frank Bödecker) E-Mail: