Saisonziel erreicht!

Drucken  

Unsere beiden Bogen-Liga-Teams haben ihr Saisonziel „Klassenerhalt“ erreicht, auch wenn es für die „Zweite“ am Ende sehr knapp wurde!

Am frühen Sonntagmorgen starteten Sabine, Simone, Josef, Klaus und Udo zum Finale der Landesoberliga nach Düren. Beim dritten Wettkampftag war die Mannschaft, nach teilweise mäßigen Leistungen, auf den sechsten Tabellenplatz abgerutscht. Mit nur einem Punkt Vorsprung auf die Abstiegsränge ging es also ins Finale.

Einem nach Punkte klaren Sieg im Auftaktmatch gegen den TSV Much folgten dann aber leider drei Niederlagen. Nach der Pause schien sich die Lage zu bessern. Aber nach einem knappen Sieg über den Tabellennachbarn BSVB Aachen gab es postwendend eine vollkommen unnötige Niederlage gegen den Tabellenletzten BT Cölln 2. So fand sich die Mannschaft vor dem letzten Match auf Rang sieben, einem Abstiegsplatz, wieder. Nun hieß es Nerven bewahren, denn noch konnte der Abstieg aus eigener Kraft verhindert werden! Nur einen Punkt hinter dem BSC Oberhausen auf Rang sechs musste im direkten Vergleich ein Sieg her. Aber gleich im ersten Satz gab es eine 52:56 Niederlage. Doch unser Team drehte die Partie. Mit 52:41, 54:35 und 50:45 rangen sie die Oberhausener nieder und sicherten so den Klassenerhalt in der Landesoberliga.  

Spannend ging es auch für die erste Mannschaft am Nachmittag in der Rheinlandliga zu. Auch sie war zu Anfang der Saison mit dem Ziel Klassenerhalt in die Wettkampfserie gestartet. Nach einem sehr erfolgreichen dritten Spieltag war der aber schon fast in trockenen Tüchern. Schließlich hatten sich Alina, Henrik, Iris, Samuel, Tatjana und Tobias mit Rang drei eine hervorragende Ausgangsposition geschaffen. Diese konnten sie mit 7:1 Punkten aus den ersten vier Begegnungen auch überzeugend verteidigen. Mit komfortablem Vorsprung von vier Punkten und einem klar besseren Satzverhältnis ging es nach der Halbzeitpause in die letzten drei Partien. Zwei Punkte würden reichen um „Bronze“ perfekt zu machen. Im ersten Match kassierten wir jedoch eine schmerzhafte 0:6 Niederlage gegen den Tabellenzweiten und Aufstiegsaspiranten BT Cölln 1. Dann folgte eine hochklassige Partie gegen den Tabellenführer TUS GW Holten, die erst mit dem letzten Pfeil entschieden wurde. Im wohl spannendsten Match des Tages unterlagen wir trotz einer super Leistung mit 56:55, 54:56, 55:55, 56:56 und 57:56 Ringen und 6:4 Punkten denkbar knapp. Da der BS Opladen seine Spiele nach der Pause gewonnen hatte, kam es in der abschließenden Begegnung zum direkten „Showdown“ um Rang drei. Leider verloren wir hier gegen die erfahrenen Schützen aus Leverkusen klar mit 0:6 in drei Sätzen.

Schade, aber am Ende überwog bei Allen die Freude über das hervorragende Ergebnis und den vierten Tabellenplatz in diesem starken Teilnehmerfeld.

Am Schluss möchten wir uns bei allen gegnerischen Mannschaften für die tollen und fairen Wettkämpfe bedanken sowie bei den ausrichtenden Vereinen und der Ligaleitung für die vorbildliche Organisation.

Es hat wieder richtig Spaß gemacht, und wir freuen uns schon jetzt auf die Saison 2020/2021!

Fotogalerie
Ergebnisse

 

   
© S.F.T. 1926 e.V. (created by Frank Bödecker) E-Mail: