Gesamtsieg beim Rheinischen Hallenchampionat 2020

Drucken  

Auch beim sechsten Turnier des Rheinischen Hallenchampionats (RHC) in Leverkusen-Opladen gewannen die Bogenschützen des SFT St. Tönis die Mannschaftswertung in der Recurveklasse. Mit der Saisonbestleistung von 1625 Ringen bauten sie ihre Führung weiter aus und sichten sich die Gesamtwertung 2020 vor den Teams aus Düren und Rheydt.

Bester Einzelschütze des SFT war dabei Klaus Thiede. Er erzielte 555 Ringe und belegte Rang zwei in der Masterklasse. Ebenfalls Platz zwei ging bei den Jugendlichen an Alina Herrmanns mit sehr guten 549 Ringen, die damit in der Gesamtwertung Rang drei belegte.

In der Seniorenklasse siegte erneut Udo Walter mit 519 Ringen. Nach Siegen in Wassenberg-Myhl, Krefeld und Dormagen sowie den Rängen drei in Düren und vier in Rheydt, sicherte er sich souverän die Gesamtwertung.

Hier die weiteren Platzierungen der SFT Schützen/-innen in Opladen.

Master: Josef Gentges (521 Ringe / Platz 12), Arnd Gehrke (399/24), Herren: Jürgen Orlich (519/9) und Seniorinnen: Ursula Thomas (345/6).

In der Gesamtwertung 2020 bedeutete dies folgende Platzierungen:

in der Masterklasse erreichte Josef Gentges mit 2131 Ringen den vierten Platz und Klaus Thiede mit 2126 Rang sechs. Bei den Herren belegte Jürgen Ohrlich mit 2104 Ringen ebenfalls den sechsten Rang.

 

Ergebnisse

   
© S.F.T. 1926 e.V. (created by Frank Bödecker) E-Mail: